Startseite

Kulturas-Magazin im PDF-Format

Unsere E-Books: Porto

Youtube-Channel Portugal Kultur

Facebook

flickr

email

.

Dieses Magazin wird kostenlos verteilt. Es existiert nur im PDF-Format.

Kulturas 11, Mai 2016

Kulturas 10, Mai 2014

Kulturas 9, März 2014

Kulturas 8, Okt. Nov. Dez. 2013

Kulturas 7, August - Sept. 2013

Kulturas 6, Juni-Juli 2013

Kulturas 5, Mai 2013

Kulturas 4, April 2013

Kulturas 3, März 2013

Kulturas 2, Februar 2013

Kulturas 1, Januar 2013

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn eine neue Ausgabe vom Magazin Kulturas bereitsteht?
Schicken Sie einfach eine email an kultur.portugal@gmail.com mit dem Betreff: «Kulturas-Abo»

© 2012-16 by Paulo Heitlinger.

Kulturas 5

Kulturas - das Magazin für Natur, Kultur und Geschichte in Portugal und Spanien. Geschrieben in Deutsch. Monatlich. Kostenlos.

Kulturas ist eine regelmässige Publikation von Portugal-Kultur.de. Publiziert im PDF-Format.
Querformat, bequem zu lesen im PC, Notebook und Tablet.
Es gibt keine Print-Ausgabe, nur eine digitale. Auf diese Art erreichen wir Leser weltweit, und sparen uns den Ärger mit Verlagen.


Kulturas 5 / Mai 2013 /download PDF. Circa 17 MB

Kulturas das Magazin fuer Portugal und Spanien Nr. 5, Mai 2013

Themen:

Der industrielle Algenmarkt
Charles Fenno Jacobs
Alfred Ehrhardt in Portugal
„Vinho Verde”, von Domingos Alvão
Wanderweg Via Algarviana
Salzwerke im Landesinneren
Die Saline von Rio Maior
Die Salinen von Añana im Baskenland
Auf Deutsch und Portugiesisch— Emmerich Nunes — Emmérico Nunes
Ave Cesar! Das Rom Spaniens (Mérida) + Römer wie Du und ich (Braga)
«Viva la calavera!» — Manilla und Posada


Authentisch? Welchem Fotograf ist es gegeben, die „Seele eines Volkes” am glaubwürdigsten zu fotografieren? Man könnte meinen, dieses Privileg des Authentischem sei den Einheimischen vorbehalten. Oder vielleicht doch nicht?
In dieser Ausgabe bieten wir einen Vergleich an, der neue Einsichten vermitteln könnte. Wir wählten Bilder aus, die in den 50er und 60er Jahren in Portugal aufgenommen wurden. Ohne Zwänge, mit viel Neugierde und eine überraschend tiefe Eindringlichkeit hat Charles Fenno Jacobs im Ribatejo fotografiert. Alfred Ehrhardt hat fotografiert und gefilmt – wertfrei, oder staatstragend? Schließlich stellen wir noch einige Bilder vom Portuenser António Domingos Alvão vor.

Der industrielle Algenmarkt. Die Nachfrage nach Fisch und Garnelen steigt ständig weltweit. Da die meisten Meere überfischt sind, scheint nur noch die massive Aquakultur eine (befristete) Lösung zu bieten. Schon jetzt stammen die meisten Fische, die wir essen, aus Aquakulturen... Diese Fische werden u.a. mit Algen gefüttert.


Nutzungsrechte Diese Publikation ist für den persönlichen Gebrauch des Lesers bestimmt. Die kommerzielle Nutzung ist untersagt. Der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet. Auch die Verbreitung der PDFs über andere web-sites als www.portugal-kultur.de ist nicht erlaubt, da die hier vorliegende Ausgabe durchaus noch Korrekturen und Erweiterungen erfahren kann.

Das Heft kann ausgedruckt und in privaten und öffentlichen Bibliotheken integriert werden. Die dem Leser eingeräumte Nutzungsrechte berechtigen ihn nicht, Texte oder Bilder an Dritte zu verkaufen.

Wenn Sie Bilder erwerben wollen, treten Sie bitte mit dem Verleger (pheitlinger@gmail.com) in Verbindung.

Was Kulturas nicht ist Diese Veröffentlichung ist weder „wissenschaftlicher” noch „akademischer” Art. Der stetige Qualitätsschwund sog. akademischer Zeitschriften (Ausnahmen bestätigen die Regel) ermuntert uns nicht dazu, mit solchen in einem Topf geworfen zu werden. Dennoch ermutigen wir Schüler und Studenten dazu, aus Kulturas zu zitieren.

Kulturas ist immer auf folgender Web-Seite zu finden: www.portugal-kultur.de/kulturas. In 2013 ist die Verteilung der PDFs kostenlos.

Verleger, Copyright. Die Hefte von Kulturas, etwa 100 Seiten stark, ausschließlich im digitalen Format als PDF verbreitet, werden herausgegeben und gesetzt von Paulo Heitlinger; sie sind auch intellektuelles Eigentum des Verlegers.

Die letzten Seiten enthalten Werbung. Wenn Sie Publikationen, Kongresse, Lesungen, Ausstellung oder sonstige kulturelle Iniatiaven ankündigen wollen, senden Sie uns bitte rechtzeitig Texte und Bilder. Die Veröffentlichung im Anzeigen-Teil ist kostenlos.

Mitarbeiter Kulturas ruft alle Interessierte auf, Nachrichten, Kommentare, Texte und Bilder einzusenden. Kulturas steht der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern – regelmäßige oder sporadische – offen. Und hofft, bald eine breitere Palette an Mitarbeitern zu integrieren. Freiwillige, die nichts, außer Ruhm und Ehre, verdienen.


Portugal Forum
 
 
 

Lobpreisungen, Kommentare, Anregungen, Beschwerden, Bestechungsangebote: Bitte per email an kultur.portugal@gmail.com